Die Lagunen von Comacchio

Paradies für Birdwatching

Die „Valli di Comacchio“ sind die größte italienische Lagunenlandschaft mit Brackwassergebieten und das attraktivste Gebiet im Park des Podeltas. Die Vogelwelt mit Dutzenden von Wasservogelarten ist wohl der beeindruckendste Teil der Oase.

Aufgrund dieser Merkmale wird diese Oase des Parks des Podeltas als „italienische Camargue“ bezeichnet.

Von der Fischerstation Foce starten Wanderungen, Bootsausflüge und Radtouren, um ein einzigartiges und ganz besonderes Ökosystem mit Wasser, so weit das Auge reicht, sowie Landzungen und Fischerhütten zu erkunden. Jedes Stückchen erzählt vom Fischfang mit der traditionellen „Lavoriero“, eine fest im Wasser stehende Fischfalle, mit der man die Aale, die durch ihren Fortpflanzungsinstinkt in Richtung Meer schwimmen, getrennt von den anderen Fischen, wie Meeräschen, Seebarsche, Goldbrassen, Flundern, Ährenfische, fangen kann.

Die Fischerhütten (sogenannte „Casoni“) dienten einerseits als Fischerstationen und andererseits als Posten zum Schutz der Lagunen gegen Wildfischerei. Sie sind der Mittelpunkt einer Ausflugsroute entlang der Uferdämme und Kanäle der Lagunen, die einmalige Eindrücke hinterlässt. Weitere Oasen in der Lagunenlandschaft, zu denen sich ein Ausflug lohnt, sind die Oase Valle Zavalea am nordwestlichen Ende und die Oase Valle Campo, die man von der Staatsstraße 309 Romea erreichen kann.

Die Saline erstreckt sich auf knapp 550 Hektar im Nordosten der zentralen Stelle der Lagunen. Mit der Saline ist eine Salzgewinnungsanlage aus napoleonischer Zeit erhalten geblieben, die von der wichtigen Rolle Comacchios für die Salzgewinnung seit der Antike zeugt.

Die Saline besteht aus Kanälen, Landstrichen, Wasserflächen und Staubecken für die Sammlung von Meerwasser und die Verdampfung und Kristallisation von Salz: In dieser speziellen Umgebung mit einer hohen Salzkonzentration in den umliegenden Gewässern findet man eine ganz besondere Vegetation und eine stattliche Anzahl von Wasservögeln. Sie ist nicht nur eine wichtige Raststätte für Zugvögel, denn durch die reichhaltige Natur und die Stille wird die Saline für viele Spezies zu einem wichtigen Nistplatz, wie zum Beispiel für Flamingos, die in diesem wunderschönen Gebiet eine der wenigen großen Kolonien in Europa gegründet haben.

Dieses außergewöhnliche Naturschutzgebiet wurde gemäß der Ramsar-Konvention zum Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung sowie von der Europäischen Union zum Gebiet von gemeinschaftlicher Bedeutung und zum besonderen Schutzgebiet für die Erhaltung von Vögeln erklärt.


Entdecken Sie die dazugehörigen Angebote, um Ihr Ticket direkt zu erwerben!



deltacommerce