Eintrittskarte Museo Delta Antico

Reise durch die Zeit

Das Museum befindet sich im Ospedale degli Infermi (1771/1784), dem beeindruckenden, neoklassischen Kranken-hausgebäude aus dem 18. Jahrhundert, das von Antonio Foschini und Gaetano Genta erbaut wurde. Es ist eines der bedeutendsten und monumentalsten Gebäude der Altstadt Comacchios. Hier werden archäologische Funde, von den ersten Zeugnissen der Frühgeschichte bis hin zum Mittelalter, aus dieser Gegend ausgestellt. Das Museum berichtet durch die fast zweitausend Fundstücke, Dank der Rekonstruktionen und der Führungssysteme von der antiken Mündung des Pos, der mit seinen zahlreichen schiffbaren Kanälen und den Landwegen jahrhundertelang ein bedeutender Knotenpunkt für den Handel und die Kultur zwischen dem Mittelmeerraum und Kontinentaleuropa war. Von besonderer Bedeutung ist die der etruskischen Stadt Spina gewidmete Abteilung, mit Gegenständen aus der Ortschaft und den kostbaren Grabausstattungen, bis zur Römerzeit und der Entstehung Comacchios im Hochmittelalter als Handelsplatz und Bischofssitz. Außerdem wurde die kostbare Fracht des römischen Schiffes Comacchios in das Museum überführt.

Das Museum besitzt chronologisch und thematisch aufgegliederte Abteilungen.

In der den Veränderungen der Gegend gewidmeten Abteilung wird dargestellt, wie sich das Deltagebiet im Verlauf der Jahrtausende veränderte; von der Entstehung der Poebene bis zur Gegenwart, durch die Aufeinanderfolge von Vergletscherungen und Überflutungen entstanden ganz verschiedene Lebensbereiche wie Tundren, Wälder und Lagunen, bis sich Menschen ansiedelten.

In der Abteilung der Spätbronze- bis zur Früheisenzeit (vor Spina) werden die ältesten archäologischen Funde dieses Gebiets ausgestellt, durch die zu Frattesina zeitgleiche Siedlungen belegt werden. Frattesina ist zu dieser Zeit für ihre Rolle als Handelsplatz zwischen dem Mittelmeerraum und Kontinentaleuropa bekannt und ging Adria und Spina voran. Aus diesen fernen Zeiten der griechischen Vorstellungswelt stammt der Mythos des „Sturz des Phaethon“ in den Eridanus (Po) und die Suche nach Bernstein.

Die Abteilung zur archaischen Zeit und dem Altertum (Spina) berichtet von der Geschichte der etruskischen Stadt Spina, Hafenstadt und etruskischer Vorposten für den Handel mit dem nahen Osten. Es gibt Zeugnisse von Handelsbeziehungen zu Athen und griechischen Siedlungen, zu etruskischen, venetischen, keltischen Völkern und zum Aufbau der “leichten” Lagunenstadt am Fluss.

Die Abteilung zur Römerzeit zeigt den Deltabereich um Ravenna, Sitz der kaiserlichen Adria-Flotte. Ein landwirtschaftlich und industriell genutztes Gebiet der Fischzucht und Salzproduktion. Bedeutender Mittelpunkt der Wasser- und Landwege, die Rom und Norditalien, die Adria und die Balkanregionen miteinander verbanden.

Durch das 1981 in Comacchio (Ponti-Lagune) mit seiner gesamten Fracht gefundene, römische Schiff, Zeugnis der augusteischen Ära und der globalisierten Welt Roms, wurde die gewerbliche Nutzung des Delta weiterhin bekräftigt.

Die Abteilung zum Frühmittelalter berichtet darüber, wie zu einer Zeit, als die römischen Städte niedergingen und in einigen Fällen sogar verschwanden, aus dem Nichts eine Reihe von Siedlungen an der Nordküste der Adria, in durch Flüsse und Lagunen geschützten, Gebieten entstanden (wie Comacchio und Venedig). In dieser von Goten, yzantinisten und Langobarden umkämpften Zone entstand Comacchio, zu Zeiten als die mediterranen Handelswege entlang dem Flusse noch aktiv und effizient waren. Die Geschichte endet, als sich das Hauptflussbett des Pos nach dem 12. Jahrhundert in den Norden verschiebt und Comacchio so seine Funktion als Handelsplatz verliert und sich grundsätzlich auf die Landwirtschaft und Fischzucht in der Lagune konzentriert.

 

Dienstleistungen:

Bookshop

Kleiderschrank

Führungen (1Stunde)

Lehrveranstaltungen und Animationsprogramme (1 Stunde)

Führungen im historischen Zentrum von Comacchio (1,5 Stunden)

 

Öffnungszeiten:

Von November bis Februar

Dienstag bis Samstag, von 9.30 bis 13.00 und von 14.30 bis 18.00

Sontag und Feiertagen, von 10.00 bis 17.00 Uh

Von März bis Juni - von September bis Oktober

Von Dienstag bis Sonntag von 9.30 bis 13.00 und von 15.00 bis 18.30r

Juli und August

Täglich von 9.30 bis 13.00 und von 15.00 bis 18.30

 

Museo Delta Antico

Via Agatopisto 2, Comacchio

 

 

Dateien zum Downloaden



Es ist möglich, die folgenden Tickets zu kaufen:

  Ticketsdetail   Vollpreis Ermäßigt Frei  
Eintrittskarte Museo Delta Antico

Eintrittskarte Museo Delta Antico

  6.00 € 3.00 € 0.00 €
Comacchio Museum Pass

    Mit dem Boot in der Lagune von Comacchio
    Eintrittskarte Manifattura dei Marinati
Eintrittskarte Museo Delta Antico
    Eintrittskarte Museo Remo Brindisi

  17.00 €    

( In den Warenkorb Dazugehörige Unterhaltungen)

 Unterhaltung

Name * (* Pflichtfelder)  
Familienname *  
E-mail *  
Handy  
Stadt
Anmerkungen
Überprüfungscode * CAPTCHA
 
* Ich zustimme



deltacommerce